Kinderauto Ferrari F12 Berlinetta

Elektro Kinderauto Ferrari F12

Kinderauto Ferrari F12 Berlinetta

Jetzt bei Amazon kaufen

Ein „echter“ Ferrari bei Kinderauto Ratgeber! Welcher kleine Junge hat noch nicht davon geträumt, einmal Rennfahrer zu werden? Mit dem Elektro Kinderauto Ferrari F12 Berlinetta im Maßstab 1:4 kommt man diesem Traum schon ganz nah! Mit einem Gewicht von nur 11 kg und Maßen von 112x42x58 cm ist das Kinderfahrzeug so kompakt, dass es sogar in die meisten Kofferräume passen dürfte. Je nach Körpergröße ist der Ferrari für Kinder von 3 bis 8 Jahre geeignet. Dank lizenzierter Ausstattung steht er seinem großen Bruder in der Optik und Design in nichts nach.

Facebooktwittermail


Bei allen Berichten handelt es sich nicht um einen Kinderauto Test im eigentlichen Sinn. Wir haben das Kinderauto nicht persönlich dem Wortsinn nach „getestet“, sondern eine Erfahrungsbericht auf Basis von Käufererfahrungen verfasst. Der Nutzen des Berichts für Dich liegt in der Bündelung, Strukturierung und Aufbereitung all dieser Infos. Die technischen Merkmale, die Ausstattung sowie der Lieferumfang beruht auf Herstellerangaben und Sekundärquellen.

Aufbau

Der Vorfreude soll nichts im Weg stehen, schon gar kein unnötig langer Zusammenbau. Überwiegend vormontiert und innerhalb kurzer Zeit komplett zusammengesetzt, empfiehlt es sich lediglich, vor der ersten Fahrt den Akku komplett zu laden, damit der erste Fahrspaß nicht am vorzeitigen Stillstand scheitert.

Ausstattung

Das komplett nachempfundene Ferrari-Design bringt, genau wie das Original, einige Extras mit. Von einem Sportlenkrad mit Hupe, verstellbaren Außenspiegeln über Kunststoffreifen mit Profil und realistischen Felgen, verfügt das Kinder Elektroauto über einen MP3-Anschluss und eingebaute Kindersongs, die in der Lautstärke regelbar sind. Die Lautstärkeregelung dürfte vor allem die Eltern erfreuen. Die detailgetreuen Feinheiten wie Tacho und Drehzahlmesser unterstreichen das hervorstechende Design mit der Pferdestärke auf der Motorhaube. Die Karosserie ist mit viel Liebe zum Detail aus robustem Kunststoff hergestellt. Die Gummibereifung sorgt dank des Profils nicht nur über genügend Grip, sondern dürfte auch geräuschärmer sein als bloße Plastikräder. Sehr kinderfreundlich ist der gepolsterte Sitz, der sich vor allem bei langen Fahrten bezahlt machen dürfte. Als besonderes Extra, ertönt beim Anlassen des Autos ein naturgetreuer Motorsound. Da strahlt sogar der Papa.

Leistung

Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 8 km/h ist dieses Kinderfahrzeug genau richtig für Fahrten, bei denen die Eltern gemütlich mitlaufen können. Regelbar ist das Tempo über das Fußpedal. Der Motor weist eine Stärke von 25W auf, was eine ordentliche Leistung für das windschnittige Gefährt ist, das lediglich 11 kg wiegt. Der mitgelieferte Akku benötigt laut Herstellerangaben und Käufererfahrungen je nach Zustand eine Aufladezeit von bis zu 12 Stunden, was danach jedoch einen anhaltenden Fahrspaß von 1 – 1,5 Stunden bringt.

Bedienung

Kleine, schon etwas geübte Rennfahrer können das Kinderfahrzeug leicht selbst aus dem Innenraum steuern. Hier können sie zwischen zwei Gängen für vorwärts und rückwärts wählen. Darüber hinaus können die gleichen Funktionen über eine zweite Steuerart, eine Funkfernbedienung, ausgeführt werden. Das dürfte sich vor allem dann bewähren, wenn die Kinder noch etwas klein sind, um selber die Umsetzung der Steuerung zu übernehmen. Der Einsatz des Kinderautos ist für den Indoor- und Outdoorbereich möglich, wobei sich die Fahrten sicherlich, wie beim echten Ferrari auch, auf ebene Untergründe beschränken sollten.

So schneidet der Ferrari F12 in unserem Elektro Kinderauto Vergleich ab!

 
Jetzt bei Amazon kaufen
 

Facebooktwittermail

nach oben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.